Medizinische Trainingstherapie (=MTT)

„Beharrlichkeit ist das Geheimnis allen Erfolgs”

Calandra 38.jpg

In der Medizinischen Trainingstherapie wird mittels Ausdauer-, Beweglichkeits-, Kraft- und Koordinationstraining gezielt der Bewegungsapparat sowie das Herz-Kreislaufsystem trainiert und unter physiotherapeutischer Anleitung überwacht und begleitet.

 

Mit gezielten Trainingsreizen in den Bereichen Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer wird eine erhöhte Belastbarkeit des Bewegungsapparates und des Herzkreislaufsystems erreicht. Dies führt zu erhöhter Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz und in der Freizeit.

 

Die Medizinische Trainingstherapie ist indiziert bei verminderter Belastbarkeit des Bewegungsapparates, allgemeiner Dekonditionierung sowie bei Überlastungsproblemen und chronischen Beschwerden des Bewegungsapparates.

Insbesondere wird MTT angewandt bei: 

  • Rückenbeschwerden / Chirurgischen Eingriffen der Wirbelsäule

  • Schwäche und Erkrankungen des Atem- und Herzkreislaufsystems

  • Osteoporose, Bewegungseinschränkung      

  • Nach Operationen am Bewegungsapparat        ( Schulter, Hüfte, Knie und Fussgelenke)

Calandra 40.jpg